4/07/2014

Special: Junkie Love.

Grande is high on Junkie Love





Ist das jetzt eine besondere Art von Masochismus oder die gewöhnliche? Wie singt Farin so schön: "Die, die dich verarschen, die hast du selbst gewählt." Ich weiß, er meint in dem Song was komplett anderes, aber es trifft nicht nur in der Politik zu.

Es hilft zu erkennen, dass man einen Type hat, dann ist man nicht jedes Mal überrascht davon.
Klingt banal, hat mir aber geholfen. Ich suche die Nähe von Bekloppten. Es liegt also nicht nur am Parfüm. Warum mache ich das? Weil ich ein Psychopath nach D. Hare bin - und Psychopathen langweilen sich schnell.

4/06/2014

Ausstellung: Tate Modern Gallery, London.

Tate Modern Gallery - London



Meine Schlafmaske ist klitschnass. Bin ich etwa im Schlaf ertrunken, weil ich die ganze Nacht geheult habe? Ach nein, das ist nur meine Allergie. Ein Blick auf's Telefon zeigt mir 3 missed calls von letzter Nacht. Die Nummer war unterdrückt, aber ich kann mir schon denken, wer angerufen hat. Zum Glück bin ich nicht rangegangen.

Es hat auch keinen Sinn jetzt noch zurückzurufen. Ich kenne das Szenario. Was auch immer gestern gebrannt hat, ist heute erloschen. Es fühlt sich scheiße an, das Symptom einer Krankheit zu sein. Neben mir liegt die wohltuende Stimme. "Ich muss jetzt los, mich mit meinen Therapeuten treffen", sage ich monoton. "?" "Ja, es sind mehrere. Wartest du hier auf mich?"

3/29/2014

Stilkritik: Hexenzirkel.

Szene aus American Horror Story: Coven


Angefangen hat alles mit der dritten Staffel American Horror Story: Coven. Bis auf die erste Folge war die komplette Season storytechnisch ein absolutes Desaster. Übrig blieben Tumblr-Gifs und eine neue Faszination für Hexenkulte bei Teenagern. Vermischt mit dem aktuellen Grunge-Revival und Hipster-Black-Metal-Mode, wurde die Begeisterung nun auch von der Mode- und Beautyindustrie aufgegriffen. Aber kommt das nicht alles viel zu spät?

3/24/2014

Innenansichten: Millennium Bailey's Hotel - London, Gloucester Road.

Millennium Baileys's Hotel - London - Grande


Die Französin ist frühzeitig abgereist. Den Grund dafür wollte sie mir nicht nennen. Ehrlich gesagt bin ich auch ganz froh darüber, denn ich war in den letzten Tagen keine gute Gesellschaft. War zu viel in meinem Kopf unterwegs und hab nur noch das nötigste gesprochen.

Das ist langweilig für Außenstehende und manchmal auch irritierend. Ich vergesse dann einfach, dass sie meine Gedanken nicht lesen können und verliere mich bisweilen im Fernsehprogramm oder bleibe auf einem bestimmten Song hängen. 24-Stunden-Repeat kann wirklich an den Nerven zerren.


3/20/2014

Special: Selbstgespräche.

Grande führt Selbstgespräche

Jeden Tag schreibe ich Dir Briefe, die ich nie abschicke. Ich weiß nicht, was es mit mir macht. Aber es hat ein Verlangen ausgelöst. Und genau dieses unsichere Gefühl wollte ich doch.

3/18/2014

Ästhetik im Alltag: Walking in London.

London - Architektur - Stadtbilder - Grande
Habe lange nicht mehr mit R. telefoniert und deshalb ein schlechtes Gewissen. Immerhin funktioniert die Kreditkarte noch. Ich weiß, er lässt mich beobachten. Zwei Mal am Tag berichten seine Reporter. Ich habe mich daran gewöhnt, kann es gut verdrängen.

Trotzdem: Mal wieder melden wäre die richtige Antwort. Oder nach Prag zurückkommen, statt von einer Insel zur nächsten zu gondeln. Aber es gibt Zeiten, zu denen vermeide ich bestimmte Orte. Jahrestag vom Kopfschuss des Vaters ist so eine Zeit. Zu viele Fragen und irre Anrufe. "Ich habe den Traum aller Teenager getötet; findet euch damit ab." 


3/08/2014

Restaurant: Jamie Oliver's Pop-up Diner, Shaftesbury Ave.

Jamie Oliver's Diner - Shaftesbury Ave - LondonWenn ich Menschen für mich gewinnen möchte, bin ich wirklich gut.  Mit großer Sorgfalt aber dennoch unauffällig stalke ich ihre Interessen - um anschließend einen spannenden Cocktail aus bekannt Gemochtem und frisch Unerforschtem zu brauen. Alles gewürzt mit einer Grande Prise Neugier und Überraschung. Es macht mir Spaß herauszufinden, was Leute mögen und es ihnen dann zu geben.

So hörte auch das Unterhaltungsprogramm für France Gall nicht mit dem London Aquarium auf.

Google